Anbohren einer Leitung unter Druck

Wir empfehlen dringend eine Anbohrschelle nur durch einen Fachinstallateur montieren zu lassen.

Für das Anbohren unter Wasserdruck ist als Zubehör notwendig: Kugelhahn (verbleibt auf der Leitung), Anbohrdichtung sowie der Spezialbohrer. Anbohrdichtung und Bohrer können wieder verwendet werden.

Mit dem Kugelhahn haben Sie die Basis für den Anschluß unseres Probenahmeventils ("Legionellenprüfung").
Anbohren unter Druck. Animierte Darstellung des Anbohrvorganges.
Montageschritt 1: Einlegen einer EPDM Dichtung in das Schellenoberteil
EPDM Dichtung einlegen und Schelle am Rohr befestigen. Ist die Dichtung selbstklebend, so wird diese in die Schelle eingeklebt.

Die Schelle NICHT mit eingelegter Dichtung verschieben! Es besteht die Gefahr, daß diese dann nicht mehr korrekt in der Aufnahme sitzt. 
Montageschritte 2-3: Gleichmäßiges Anziehen der Schrauben und Befestigung Kugelhahn (hier Modell # 22 10 17).
Achten Sie darauf, daß die Abstände an der Verschraubung auf beiden Seiten möglichst gleich groß sind.

Kugelhahn eindichten und anbringen.
Montageschritt 4: Befestigung der Anbohrdichtung (hier # 21 50 02) am Kugelhahn vor dem Anbohrvorgang.
Anbohrdichtung (mit eingelegter Dichtung) ansetzen.

Darauf achten, daß der Kugelhahn geöffnet ist.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fortsetzung auf der nächsten Seite. / © Copyright Martin Ehmer GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Alle Abbildungen und Maße vorbehaltlich der technischen und optischen Weiterentwicklung

Montageschritt 5: Anbohren der Leitung mit Spezialbohrer 8 mm HSS (# 21 50 03)
Mit Spezialbohrer anbohren. 
Montageschritt 6:  Abstellen der Bohrmaschine nach dem Anbohrvorgang und zurückziehen des Bohrers aus der Anbohrdichtung.
Bohrmaschine abstellen und Bohrer langsam zurückziehen.
Montageschritt 7: Bohrer langsam zurückziehen und Kugelhahn schließen
Beim Zurückziehen des Bohrers am Griff des Kugelhahns drücken bis dieser geschlossen werden kann.
Montageschritt 8: Anbohrdichtung abnehmen, Anschluß durchspülen und weiteren Rohranschluß herstellen.
Anbohrdichtung abnehmen.

Kugelhahn öffnen und Wasser ablassen um evtl. Rückstände aus der Leitung oder vom Anbohrvorgang herauszuspülen.

Weiterführende Rohrleitung anbinden.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Website.
Alle Abbildungen und Maße vorbehaltlich der technischen und optischen Weiterentwicklung.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Martin Ehmer GmbH  -  Postfach 11 36  -  34271 Fuldabrück
Tel. +49 (0)561 / 58 12 30  -  Fax
+49 (0)561 / 58 22 46

© Copyright Martin Ehmer GmbH - Alle Rechte vorbehalten